Düsseldorf2 Lübeck1 Osnabrüch2 Osnabrück3 Papenburg1 Lehr2 Düsseldorf1 Delmenhorst Düsseldorf4 Die Figur über der Tür ist 70 cm groß und wurde von mir aus  Styropor geschnitzt, geschliffen und über die Tür geklebt. Die Farbgebung erfolgte parallel zur Wandgestaltung. Die zwei Bowlinganlagen in Düsseldorf hatten je eine Wandfläche von ca. 400 qm. 3D Effekte, die in Düsseldorf überwiegend gemalt wurden, habe ich hier teilweise mit selbst gebauten Kulissen umgesetzt. Viele Reste von Brettern und Balken standen zur Verfügung. Mit denen habe ich kleine Gebäude und andere, zum Thema passende Dinge, gebaut. Teilweise auch mit Licht. Abends, bei anderer Beleuchtung, wurde eine sehr stilvolle Stimmung erzeugt. Die Bowlinganlage in Delmenhorst hatte ca. 600 qm Wandfläche. Die Bowlinganlage in Osnabrück hatte ein schönes Thema. Hier hat man das Gefühl im Dschungel zu sein. Die Fotos unter vollem Licht bzw. Blitzlicht, geben nicht den Eindruck wieder, den man bei spezieller Beleuchtung hat. Der Gast bekommt das Gefühl auf einer Bühne zu stehen. Würde man geeignete Geräusche und Nebel einspielen, währe die Illusion perfekt. Im Gegensatz zu den meisten Objekten, bei denen ich die Motive wähle und umsetze, hat der Betreiber dieser Anlage einen eigenen ausgefallenen Wusch. “STARGATE”, war das Motiv. Die Wände mussten bei weißem sowie bei Schwarzlicht eine gute Wirkung haben. Da ich ebenso ein wenig verrückt und ein Fan von Büchern und Filmen dieser Richtung bin, war es mir ein Leichtes, diesen Wunsch umzusetzen. Hier wurde wieder viel mit der Airbrush-Technik gearbeitet. Auch die Pfeiler und Umrandungen sind so entstanden. Wie bei allen Anlagen, wurden natürlich auch die Masken, also die Wände über den Bahnen, mitgestaltet. Eine Anlage im Stil der Raumfahrt. Vom ersten Sputnik über die ISS bis hin zur Marssonde. Alle Epochen wurden auf ca. 300 qm Wandfläche verteilt. Unmengen an fluoreszierenden Farben wurden verarbeitet um einen unheimlich starken Effekt bei Schwarzlicht zu erzielen. Nicht so einfach, denn bei weißem Licht wirkt alles etwas unnatürlich. Aber man muss ja auch mal Kompromisse eingehen. Man kann nicht alles haben. Hat trotzdem großen Spaß gemacht und die Gäste waren auch begeistert. Das ist die Hauptsache!!! Bild3 Papenburg2 Lehr1 Bowling Delmenho Monh Monh1 Monh3 Papenb